Angebot: BILDmobil Speedstick 3,6 Mbit/s jetzt für 14,95 Euro

Den BILDmobil Speedstick in der 3,6 MBit/s Variante (inkl. Daten-SIM) gibt es ab sofort bis zum 03. November 2011 um 40% günstiger und kostet einmalig 14,95 Euro inkl. 6,99 Euro Startguthaben.

Der BILDmobil Speedstick basiert auf der Vodafone D2 Websessions Plattform, man bucht einfach  im Voraus (Prepaid) das passendes Surfpaket und kann sofort den mobilen Internet Zugang nutzen. Die Versandkosten betragen 5,00 Euro.

Alternativ hat man die Auswahl zwischen folgenden Tarifen und Modellen:


Mehr Informationen:
BILDmobil Speedstick bei DSLalternativen.de
http://www.bildmobil.de

geschrieben am 04.10.2011 in Angebot, UMTS | 0 Kommentare

LTE – mobiles Internet der neuesten Generation

LTELangsam wird es Ernst in Sachen LTE, die Telekom veröffentlichte vor kurzem die ersten konkreten Informationen zu ihrem  LTE Angebot “Call & Surf via Funk”, Vodafone soll laut Angaben des Magazins „Focus“ ab dem 1. Dezember die ersten LTE USB Sticks anbieten und somit den offiziellen LTE Betrieb im D2 Netz starten. o2 testet den LTE-Betrieb zunächst an vier Standorten in Deutschland und ist daher noch auf der Suche nach Beta-Testern, los gehen soll es im Dezember.

LTE bei der Telekom für 39,95 Euro im Monat

LTE wird bei der Telekom unter dem Namen “Call & Surf via Funk” vermarktet und kostet zusammen mit einem Festnetz-Standardanschluss sowie Flatrate-Tarife fürs Surfen im Internet und für Telefonate im deutschen Festnetz 39,95 Euro im Monat. Der Tarif soll ab April 2011 in vielen Regionen angeboten werden, in denen es bislang noch keinen schnellen Festnetz-Internetanschluss (DSL) gibt.

Genauere Angaben zur LTE Verfügbarkeit und der Geschwindigkeit werden wohl erst zur Markteinführung verfügbar sein, in der Praxis werden sich die Telekom-Kunden mit bis zu drei Megabit pro Sekunde begnügen müssen, da mehrere Teilnehmer sich die Bandbreite der LTE Station teilen. Uploads sollen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 KB/s möglich sein.

Als LTE Hardware kommt bei der Telekom der WLAN-Router “Speedport LTE B390“ zum Einsatz. Mit diesem LTE Router, der vom chinesischen Hersteller Huawei produziert wird, können die Nutzer dann auch in ihren Räumen ein drahtloses WLAN-Netzwerk aufbauen und auch mit mehreren Geräten gleichzeitig online gehen. Das Gerät werde zum Vermarktungsstart “zu einem günstigen Preis” erhältlich sein.

Eine wichtige Frage bleibt allerdings unbeantwortet, nämlich ob wie beim Mitbewerber Vodafone, nach einem gewissen Transfervolumen die Geschwindigkeit gedrosselt wird? Diese Praxis ist vielen Nutzern leider bereits von den UMTS Angeboten bekannt. Hoffen wir es mal nicht, denn LTE soll ja eine echte DSL Alternative sein!

LTE Start bei Vodafone ab 1. Dezember

Mehrere Quellen bestätigen mittlerweile den Verkauf der ersten Vodafone LTE USB-Sticks und dem „Vodafone LTE Zuhause“ Tarif am Mittwoch, dem 1. Dezember, dann soll in einem im Rahmen eines Festaktes in Rammenau das D2 LTE Netz offiziell starten. Der erhältliche USB-Stick aus dem Hause Samsung lässt sich sowohl an Notebooks als auch an klassische Desktop-PCs anschließen um damit bequem und vor allem schnell auch von unterwegs in Hunderten Gemeinden im ländlichen Raum online zu gehen.

Die so oft angesprochene maximal mögliche Download-Rate des von Vodafone auch gerne genannten „Turbo Internets“ liegt in der Theorie bei 50 Megabit pro Sekunde, dieser Wert wird aber in der Praxis aber nur selten erreicht werden, da sich mehrere Nutzer eine LTE-Mobilfunkzelle und damit auch die Bandbreite teilen müssen.

Im Frühjahr 2011 sollen etwa 1.500 Standorte mit der LTE Technologie versorgt werden. Die monatlichen Kosten liegen derzeit noch zwischen 42,49 Euro und 72,49 Euro abhängig von der gebuchten Datenmenge (10 GB / 15 GB / 30 GB) und der maximalen Geschwindigkeit.

o2 auf der Suche nach LTE Beta Testern

o2 wird ab Dezember 2010 zunächst an vier Standorten in Deutschland das o2 LTE Angebot testen , man kann sich derzeit noch kostenlos als Beta-Tester bewerben, los geht es noch im Dezember.

Konkret geht es um die Regionen Halle/Saale und Teuschenthal in Sachsen-Anhalt, sowie um Ebersberg bei München und München-Moosach. Bis zum Mai 2011 sollen die genannten Friendly User Trials dauern, die benötigte Hardware (Surfstick oder Router) wird von o2 gestellt und es fallen für die Tester natürlich keinerlei Kosten an.  Teilnehmen können Kunden und Nicht-Kunden diese können  die neue Technik zu Hause ausprobieren. Die Tester dürfen ein halbes Jahr mit dem kostenlos bereitgestellten LTE-Paket bis zu 100 Megabit pro Sekunde schnell durch das Netz surfen.

Im Rahmen des Feldversuchs muss man wohl zweimal einen kurzen Bericht über seine Erfahrungen mit dem o2 LTE Angebot abgeben. Die genauen Teilnahmebedingungen und Postleitzahlen der Versuchsgebiete sowie das Bewerbungsformular sind unter http://www.o2.de/goto/lte-test verfügbar.

Alle wichtigen Informationen und Tarife, findet man natürlich in unserem LTE Vergleich.

geschrieben am 30.11.2010 in Allgemein, LTE | 1 Kommentar

discoPLUS mit 45 Euro Startguthaben und kostenloser VIP Nummer

discoPLUS spendiert in einer neuen Sonderaktion allen Neukunden ein Startguthaben von 45 Euro (statt bisher 35 Euro). Diese Aktion ist vorerst bis zum 15. Dezember begrenzt.

Des Weiteren verschenkt discoPLUS am kommenden Montag, den 29. November einen Tag lang hoch attraktive VIP-Rufnummern der Kategorie “Gold“. Die neuen discoPLUS VIP-Nummern Gold gibt es einen ganzen Tag lang geschenkt.

Normalerweise kosten diese 50 Euro Aufpreis. Alle Rufnummern beginnen mit 0176 4444, alle weiteren Ziffern können nach Belieben gewählt werden, z.B. 0176-44447788, 0176-44440055 oder 0176-44443366. Eine Besonderheit ist zudem, dass die Nummern im fortlaufenden Zahlenblock angeboten werden.

Der Prepaid Tarif discoPLUS 7,5 Cent konnte auch im Oktober wieder etliche Preisvergleiche als günstigster Tarif im o2 Netz abschließen, so auch in der Hitliste Handytarife der Stiftung Warentest vom 26.10. Durch hervorragende Qualität hat auch das Netz der o2 im connect Netztest 2010 überzeugen können und wurde mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung ausgezeichnet, im Bereich der Telefonie konnte sogar der 1. Platz erreicht werden.

Weitere Informationen und eine einfache und bequeme Bestellmöglichkeit gibt es unter http://www.discoplus.de.

geschrieben am 28.11.2010 in Handy Internet, Nachrichten | 0 Kommentare

Bei helloMobil weiterhin 35 Euro Guthaben & einen Monat gratis surfen

Der Prepaid Handy Discounter helloMobil hat seine Neukundenaktion bis zum 22. November verlängert, wer sich jetzt für einen Tarif von helloMobil entscheidet erhält insgesamt 35 Euro Guthaben und bei Buchung der 200 MB Handy Internet Flat diese im ersten Monat kostenlos.

Das Guthaben teilt sich auf in 5 Euro Startguthaben und über einen Zeitraum von 3 Monaten erhält man jeweils 10 Euro am 1. Eines Monats. Nicht verbrauchtes Aktionsguthaben verfällt am Monatsende. Es gilt für Telefonie, SMS, MMS und GPRS aber nicht für Zusatzoptionen wie z.B. eine Handy Internet Flat .

Tarifbeschreibung helloMobil

Das Angebot von helloMobil umfasst einen Prepaid Handy Tarif im o2 Netz mit 8 Cent pro Minute und 8 Cent je SMS in alle Netze. Als Zusatzoption gibt es 3 verschiedene Handysurfpakete, ein 50 MB Paket für 4,95 Euro im Monat, 200 MB für 9,95 Euro im Monat und das Handysurfpaket 1GB für 12,95 Euro im Monat. Eine Festnetzflatrate ist für 9,95 Euro Grundgebühr im Monat erhältlich.

Weitere Informationen und eine Bestellmöglichkeit gibt es unter http://www.hellomobil.de

geschrieben am 15.11.2010 in Handy Internet, Nachrichten | 0 Kommentare

Congstar Handy Surf Flat gestartet

Es ist soweit congstar, die Discount Tochter der Telekom hat seine Congstar Surf Flat Tarife offiziell gestartet. Nun ist es auch Kunden die das D1 Netz bevorzugen, möglich mit dem Smartphone oder dem iPhone (MircoSIM erhätlich) deutlich günstiger zu telefonieren und mobil im Internet zu surfen.

Wie schon berichtet gibt 2 Surf Flat Tarife, einmal mit einem Datenvolumen von 200 MB (9,99 Euro monatlich) und einmal wird nach 1 GB (14,99 Euro monatlich) die Geschwindigkeitsbremse eingeschaltet, danach ist man nur noch mit GPRS Geschwindigkeit unterwegs.

Die Preise für Telefonie und SMS sind bei beiden Paketen gleich, 9 Cent pro Minute für Gespräche in alle deutschen Mobilfunk und ins Festnetz, genauso wie 9 Cent je SMS Nachricht in alle Mobilfunknetze.

Abgerechnet wird auf Postpaidbasis sprich wie bei jedem normalen Handyvertrag per Lastschrift am Monatsende, auch die 24 Monate Vertagslaufzeit unterscheiden sich nicht von den Tarifen des Mutterkonzerns. Ein Handy kann mit der „Handy Option“ für monatlich 5 bzw. 10 Euro (je nach Modell) hinzu bestellt werden.

Eine gute und eine schlechte Nachricht gibt es zum Start auch noch zu erwähnen, erst mal zu der „schlechten“, die maximale Downloadgeschwindigkeit ist auf 3,6 Mbit/s begrenzt, mit dem sollte man allerdings Leben können. Die gute Nachricht, Tethering ist offiziell erlaubt, man kann also ohne Angst vor zusätzlichen Gebühren, sein Handy problemlos als Modem fürs Notebook oder Netbook verwenden.

Die congstar Surf Flat Tarife können ab sofort für einmalig 9,99 Euro unter www.congstar.de bestellt werden.

Wer einen der beiden Tarife bis zum 31. Januar 2011 bucht, kann einen Monat gratis das mobile Internet nutzen.

geschrieben am 04.11.2010 in Handy Internet, Nachrichten | 0 Kommentare

o2 Surfstick jetzt mit 6 Monaten Vertragslaufzeit

Heute ist eigentlich Tag des freien iPhone, denn ab sofort gibt es das iPhone quasi an jeder Ecke … aber im ganzen Apple Tumult nicht untergehen sollten die kürzeren Vertragslaufzeiten für die mobilen Internet Tarife bei o2.

o2 Surfstick Laufzeito2 Surfstick jetzt mit 6 Monaten Mindestvertragslaufzeit

Seit dem heutigen Mittwoch wurde die Mindestvertragslaufzeit beim o2 Surf Stick von 24 Monate auf 6 Monate heruntergeschraubt, das wird viele Notebook, Laptop und Tablet-PC Nutzer freuen.

Für 21,25 Euro (dank 15% Onlinerabatt) im Monat kann man mit bis zu 7,2 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit mobil im o2 Netz unterwegs sein, den passenden USB Surfstick gibt es bei o2 für einmalig 30 Euro. Die einmalige Anschlussgebühr beträgt derzeit 25 Euro und für den Versand fallen 3,95 Euro an.

Auf 12 Monate hochgerechnet beträgt die durchschnittliche Grundgebühr 26,16 Euro (inkl.  Rabatt, Gebühren  und Surfstick).

Nach einer Mindestvertragslaufzeit von 6 Monaten kann unter der kostenlosen Hotline 0800 5001144 der Vertrag gekündigt werden, die Kündigungsfrist beträgt 30 Tage. Im Falle der Kündigung des Internet-Pack-L  und Weiternutzung des Surfsticks gilt der Minutenpreis von 0,09 € mit dem Tagesairbag (man zahlt nur bis zu diesem Limit) ab 3,50 €.

Die Nutzung von VoIP ist erlaubt, nicht erlaubt sind allerdings Sprach-, Videotelefoniediensten und P2P Dienste, allerdings gibt es genügend Berichte, dass bei moderater Nutzung o2 wohl ein Auge zudrückt, natürlich ohne Gewähr =)

Die branchenübliche Geschwindigkeitsdrosselung ab einem Datenverbrauch von 5 GB pro Abrechnungsmonat auf GPRS-Geschwindigkeit gilt auch beim o2 Stick.

O2 Surfstick einen Monat lang kostenlos testen

Erwähnenswert ist noch die Testaktion von o2, man hat die Möglichkeit, den Surfstick im ersten Monat nach Aktivierung des Vertrages ohne Angabe von Gründen zu kündigen.

Wenn man mit dem o2 Surfstick nicht zufrieden ist, reicht eine schriftliche Kündigung und die Rücksendung des Surfsticks.


Weiterführende Links:

o2 Surf Stick Informationen auf DSLalternativen.de
http://www.o2online.de/surfstick/

geschrieben am 27.10.2010 in Nachrichten, UMTS | 0 Kommentare

Neuer BILDmobil Speedstick mit 3,6 Mbit/s

Ab heute gibt es beim Mobilfunk Anbieter BILDmobil einen UMTS Surfstick im Vodafone D2 Netz mit einer maximalen Downloadrate von 3,6 Mbit/s für nur 14,95 Euro inkl. 6,99 Euro Startguthaben. Der BILDmobil Speedstick basiert auf der Vodafone Websessions Plattform, man bucht also ein passendes Surfpaket für seinen mobilen Internet Zugang. Zur Verfügung stehen folgende Surfpakete:

Beachten sollte man allerdings das nach einem Verbrauch von mehr als 1 GB Datenvolumen das gebuchte Paket beendet wird, außer beim 3 Monatspaket, dort gilt eine Grenze von 3 GB. Man hat natürlich die Möglichkeit jederzeit ein neues Surfpaket zu buchen.

Der Kaufpreis für den Speedstick mit 7,2 Mbit/s bleibt bei einmalig 39,95 Euro. Die Versandkosten betragen bei beiden Modellen 5,00 Euro. Das Angebot ist vorerst bis zum 31.12.2010 befristet.


Weiterführende Links:

BILDmobil Speedstick Informatonen auf DSLalternativen.de
http://www.bildmobil.de/speedstick/

geschrieben am 25.10.2010 in Nachrichten, UMTS | 0 Kommentare

Simply und congstar mit neuen Smartphone Tarifen im D1 Netz?

So manch ein Smartphone Besitzer hat sich heute gefreut denn es wurden gleich 2 neue Tarife mit einer Handy Internet Flat im D1 Netz vorgestellt – oder? Naja genau genommen wars nur einer ;)

Angefangen hat congstar mit der Mitteilung in Zusammenarbeit mit GRAVIS ab 4. November 2010 endlich einen günstigen Discount Tarif für Smartphones inkl. Handy Internet Flat im D1 Netz anzubieten, eine super Sache, damit würde das Datendiscount Brachland D1 endlich mal in Schwung kommen.

Die congstar Surf Flats: ideal für Smartphone oder Tablet-PC

Die congstar Surf Flat mit HSPA-Geschwindigkeit bieten einen fairen monatlichen Fixpreis bei bester Netzabdeckung im D1-Netz. Für 9 Cent pro Minute kann zusätzlich in alle deutschen Netze telefoniert und gesimst werden.

Die congstar Surf Flat 1 ist bereits für 9,99 Euro im Monat erhältlich und ideal für die mobile Internet-Nutzung per Handy oder Smartphone, die übliche Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit erfolgt ab einem Datenverbrauch von 200 MB im Monat. Die congstar Surf Flat 2 kostet monatlich 14,99 Euro und eignet sich mit einem höheren Datenvolumen von 1 GB besonders für Tablet-PC User – sie kann aber selbstverständlich auch für Smartphones verwendet werden.

Bei Bestellung der congstar Surf Flats erhalten congstar Kunden eine SIM-Karte, die sowohl als Mini-SIM als auch als Micro-SIM genutzt werden kann. Die Vertragslaufzeit der congstar Surf Flats beträgt 24 Monate.

Ein paar Einbußen muss man aber doch in Kauf nehmen, zum einem die 24-monatige Vertragslaufzeit und im Kleingedruckten wird nur eine maximale Datenrate von 3,6 Mbit/s angegeben.

Tethering (Nutzung des Smartphones als Modem) ist bei beiden Tarifen bis jetzt nicht explizit ausgeschlossen, das wäre natürlich ein Schmankerl … ich werde mal bei congstar anfragen und die Antwort nachreichen.

simply und die Netzgeschichte

Nach der Bekanntmachung von congstar folgte die vermeintliche Kampfansage von simply (OK.de hats wohl losgetreten), man bringt einen Discount Tarif (simply clever) mit Handy Internet Flatrate raus, Telefonie und SMS für 8 Cent, 3 verschiedene Handysurfpakete … so weit so gut, einen Cent günstiger als congstar und das im D1 Netz …

Aber Pustekuchen denn simply schaltet neue Tarife mit Datenoption wohl nur noch im o2 Netz und da gibt es wahrlich schon genügend Tarife im Discount Segment, z.B. discoPLUS dort kosten Gespräche und SMS sogar nur 7,5 Cent, also erst mal wieder beruhigen und auf die congstar Tarife warten.

geschrieben am 20.10.2010 in Handy Internet, Nachrichten | 1 Kommentar

BILDmobil Speedstick auf 39,95 Euro reduziert

Der Kaufpreis für den BILDmobil Speedstick wurde heute von 49,95 Euro auf einmalig 39,95 Euro inkl. 6,99 Euro Startguthaben reduziert, sonst bleibt alles beim Alten.

Das auf Vodafone Websessions basierende  Angebot mit dem BILD Branding funkt mit bis zu 7,2 Mbit/s im Vodafone Netz und bietet 4 Surfpakete zur Auswahl:

Die jeweils gebuchte Sitzung wird automatisch nach Erreichen des gebuchten Zeitraums beendet. Dies gilt auch für den Fall, dass mehr als ein Gigabyte an Datenvolumen verbraucht wird – auch bei den längerfristigen Paketen.

Mehr Informationen und eine Bestellmöglichkeit gibt es unter http://www.bildmobil.de/speedstick/.

geschrieben am 22.09.2010 in UMTS | 0 Kommentare

Neue Tiefpreisrunde bei UMTS Flatrates

Es geht hoch her bei den Datenflatrate Tarifen fürs mobile Internet, maXXim data (wir berichteten) und simply data haben heute eine neue Tiefpreismarke gesetzt, für 14,95 Euro in den ersten 12 Monaten bei einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten, kann man nun unbeschwert mit bis zu 7,2 Mbit/s im D1 Netz mit dem Surfstick und einem Laptop oder dem iPad auch unterwegs ins Internet.

Lustiger weise genau an dem Tag an dem das Telekommunikationsportal teltarif ermittelt hat, das die „derzeit günstigste Daten-Flatrate“ beim Discounter Aldi zu bekommen ist.

Zugegeben die Daten-Flatrate von Aldi ist monatlich kündbar aber arbeitet im E-Plus Netz, dort sind zur Zeit nur maximale Geschwindigkeiten von 3,6 Mbit/s erreichbar und auch die Netzabdeckung befindet sich noch im Aufbau.

Die neuen Tarife wurden bereits in unseren UMTS Flatrate Vergleich eingefügt.

Grundgebührerhöhung und Kündigungsfrist beachten

Nach der 12-monatigen Mindestvertragslaufzeit verlängert sich die Laufzeit jeweils um einen weiteren Monat, falls nicht schriftlich unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit gekündigt wird.

Die Grundgebühr gilt für die ersten 12 Monate, ab dem 13. Monat gilt dann eine Grundgebühr von 19,95 Euro, ab dem 25. Monat beträgt die Grundgebühr dann 29,95 Euro.

geschrieben am 09.09.2010 in Allgemein | 0 Kommentare